Aktuelle Blogbeiträge

08 | 02 | 2014

Die Kleinkunstbühne im Sauerland

Die nächsten Veranstaltungen:

Samstag, der 9.9. um 20 Uhr

Lärche & Ömmes – Herzrasen (Musik & Comedy)
Lärche & Ömmes

Lärche & Ömmes

Was haben eine Sängerin und ein Ranger gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch hinter jeder Uniform kommt ein Mensch zum Vorschein mit seinen Vorlieben, Vorurteilen und Vorgärten. „Die Welt besteht aus Gegensätzen“ hat der römische Philosoph Seneca gesagt. Aber Gegensätze ziehen sich eben auch an. In dem musikalischen Comedyprogramm „Herzrasen“ der Potsdamer Sängerin Lina Lärche und dem Kabarettisten Gerd Normann (Ranger Ömmes) kann das Publikum live beobachten, wie sich Gegensätze allmählich in etwas einzigartig Neues verwandeln.

Auf der Suche nach seinem entlaufenen Frettchen platzt Ranger Ömmes zufällig in das Konzert der Sängerin Lina Lärche. Aus Sorge um ihre eigene Sicherheit bittet sie ihn auf der Bühne zu bleiben. Doch dem Ranger fehlt die nötige Zurückhaltung und er mischt sich mit wachsendem Vergnügen in den Vortrag der Sängerin ein. Dann singt er auch noch, erklärt ihr das Balzverhalten von Auerhähnen oder tanzt in ungezügelter Partylaune über die Bühne. Der Versuch der Künstlerin ihn zu disziplinieren, sorgt beim Ranger eher für amouröse Anwandlungen. Inspiriert durch eine tänzerische Traumsequenz entdeckt er dann auch noch seine lyrische Ader. Die beiden nähern sich an, doch plötzlich taucht das Frettchen wieder auf.
“Herzrasen” ist ein herrlich schräges, witziges, überraschendes, musikalisches Programm um Liebe und Triebe, Träume und Bäume, Küsse und Büsche, Erotik und Botanik, Schönheit und Wildheit und das alltägliche Unterholz des Lebens.

 

Sonntag, den 1.10. um 19 Uhr

Gerd Normann - Willi & Lisbeth – die schönsten Szenen ihrer Ehe! (Ehekabarett)

 

Gerd Normann

Gerd Normann

Wenn die Frau dem Mann dauernd sagt, er solle seine Socken nicht überall rumliegen lassen, dann ist es doch logisch, dass er sie irgendwann einfach an behält. Es ist wie im richtigen Leben, wenn der Kabarettist Gerd Normann sein sauerländisches Ehepaar Willi & Lisbeth auf der Bühne zum Leben erweckt. Willi und Lisbeth und sind seit über 40 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet. Sie nörgeln aneinander herum, halten zusammen wie Pech und Schwefel und versuchen, die immer schneller werdende Welt in ihrem Sinne umzudeuten. Sie kennen keine Tabus. Sie reden über Brustbehaarung bei Frauen, Schweißfüße bei Männern, Burn out durch zu viel Kratzen, die Liebe im Alter oder aneinander vorbei. Willi und Lisbeth bringen den Ehealltag pointiert auf den Punkt. Ausgestattet mit großem Sprachwitz und bestechender Beobachtungsgabe bereiten sie die großen und kleinen Themen der Welt auf und drehen sie auf links. Ein Programm für Ehepaare und solche, die es werden wollen oder mal waren. Singles sind willkommen.

 

 

Freitag, den 20.10. um 20 Uhr

Die Twersbraken und Ranger Ömmes präsentieren ihr neues Programm “Heiße Nächte in Bromskirchen!”

Ranger Ömmes & Die Twersbraken

Ranger Ömmes & Die Twersbraken

 

Nachdem Ranger Ömmes und die Twersbraken in ihrem ersten Programm die Sauerländer  Eigenarten und Befindlichkeiten im Allgemeinen einer humoristischen Analyse unterzogen haben, wenden sie sich in ihrem zweiten Programm, das den vielversprechenden Titel „Heiße Nächte in Bromskirchen!“ trägt, dem sprichwörtlichen heißblütigen Charakter des Sauerländers und der Sauerländerin zu. Ihre eigenen Erfahrungen als Schwerenöter, Herzensbrecher und Süßholzraspler zugrunde legend, berichten die vier in Liedern, Gesprächen und Szenen aus dem Innenleben der Beziehungsanbahnung. Gerade das Sauerland mit seinen romantischen Tälern, Regengüssen und Autobahnbrücken lädt dazu ein, sich die Herzen zufliegen zu lassen. Während die Twersbraken allzu aufdringliche Groupies abwehren müssen und die Schützenfeste als große Kontaktbörse besingen, ist Ranger Ömmes unglücklich verliebt und konzentriert sich auf naturnahe Betrachtungen der Fortpflanzungsästhetik. Doch die Twersbraken und Jogalehrer Hubert Pradesh bemühen ihr ganzes Repertoire, um den unglücklichen Ranger aus seiner Krise zu befreien. Nebenbei werden Themen wie die Zuwanderung ausländischer Baumarten, der Einfluss des Sauerlandes auf die Evolution oder Südwestfalen einer kritischen Betrachtung unterzogen.

 

 

 

Die Vorverkaufsstellen sind:

- Bücherstube Linhoff, Le Puy Str. 15 in 59872 Meschede (0291 2400) - Käptn Book, Markt 2 in Olsberg (02962-73580505)- Das Buch, Friedrichsstraße 2 in Brilon (02961-3460) und die Tourismus Information in Bestwig, Bundesstraße 139 (02904 712810)
Der Eintritt beträgt im VVK 15,- , an der Abendkasse 17,- und ermäßigt 12,-.
Kleinkunstbühne Kokolores, in Markes Haus, Mittelstraße 2 in 59872 Meschede-Eversberg Karten könnt ihr wie immer über unsere mailadresse kleinkunstbuehne-kokolores@web.de oder telefonisch unter 0291/95290492 bestellen.
 

 

 

 

Tags » «

+